„Pfui - wie reizend!“ Modeprovokationen, Modeexperimente 1900-1914
Vortrag:Modeprovokationen und Modeexperimente

Die Zeitspanne zwischen Jahrhundertwende und Erstem Weltkrieg ist eine Phase des Konservierens alter Werte und des Aufbruchs in die Modern. In der Mode bildet sich diese Divergenz durch lebhafte Diskussionen pro und kontra Humpelrock, Aktivitätskostüm oder Pariser Hosenkleider ab. Die von avantgardistischen Modeschöpfern eingekleidete "Tee-Mannequins" und "City-Girls" sind Vorboten der Zwanziger Jahre, die Kleiderideen verblüffend innovativ.