Glatt & seidig. Tabubrüche in der Werbung für Damenstrümpfe 1950 - 1970.
Glatt & seidig. Tabubrüche in der Werbung für Damenstrümpfe 1950 - 1970.

In dem Vortrag geht es um den Spagat, der Frauen in der Zeit der „Wirtschaftswunderjahre“ moralisch-ethisch abverlangt wurde und darum, wie dieser Spagat in der Werbung für die damals so heiß begehrten Nylon- und Perlonstrümpfe bildlich umgesetzt wurde. Vorgestellt wird die Gratwanderung zwischen anständig und unanständig, erlaubt und verboten, öffentlich und nichtöffentlich, elegant-damenhaft und jugendlich-frech im Spiegel der Strumpfwerbung de 1950er und 1960er Jahre.